Himbeerparfait mit frischer Ananas

6 Portionen

Zutaten für das Parfait

Zutaten für das Püree

Zubereitung

2 Pakete Himbeeren etwa 1 Stunde auftauen lassen. Zucker mit 1/8 l Wasser sprudelnd sirupartig einkochen lassen. Die Eigelb verquirlen, den heißen Zuckersirup unter ständigem Rühren dazugießen und mit den Quirlen des Handrührers sehr schaumig aufschlagen. Die Himbeeren durch ein Sieb streichen, den Himbeergeist unterrühren. Die Sahne sehr steif schlagen. Eigelb, Himbeerpüree und Sahne vorsichtig mischen, in eine Timbalform von 1 1/2 l Inhalt füllen und in das Gefriergerät stellen. Die Ananas quer halbieren, eine Hälfte schälen, den Strunk entfernen, die Frucht in kleine Würfel schneiden. Die andere Hälfte in Frischhaltefolie einschlagen und beiseite legen. Die Ananaswürfel nach 2 Stunden Gefrierzeit unter das Parfait heben, dann am besten über Nacht durchfrieren lassen.

Anderntags die Himbeeren für das Püree auftauen lassen. Die restliche Ananas in Scheiben schneiden und schälen. Den Strunk ausstechen und die Frucht in kleine Dreiecke teilen. Die Himbeeren durch ein Sieb streichen, mit Puderzucker verrühren und mit Himbeergeist würzen. Vor dem Servieren die Parfaitform kurz in heißes Wasser tauchen, das Parfait auf eine gut gekühlte Platte stürzen und mit Püree und Ananas anrichten.

zurück zur Dessert-Übersicht